Sie sind hier: AGB

AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhaltsverzeichnis der AGB
§1 Geltungsbereich
§2 Vertragsabschluss
§3 Widerrufsrecht, Widerrufsbelehrung, Folgen des Widerrufs
§4 Preise und Versandgebühren
§5 Lieferbedingungen, Lieferzeiten
§6 Gewährleistung und Haftung
§7 Haftungsbeschränkungen
§8 Eigentumsvorbehalt
§9 Datenspeicherung
§10 Zahlungsbedingungen
§11 Anwendbares Recht
§12 Betreiber


§1 Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Warenbestellungen aus dem Sortiment des OnlineShops ZooGut.de zwischen dem Betreiber des Shops, Firma Hans Popken, Inhaber Eduard Popken, nachfolgend Verkäufer genannt und dem Käufer in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung.


§2 Vertragsabschluss

Die Angebote des Verkäufers sind unverbindlich und freibleibend.

Die Darstellung von Waren im Internet stellt kein Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages abzugeben. Der Kunde erhält eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung per E-Mail (Bestellebstätigung). Durch diese Bestellbestätigung kommt kein Vertrag zustande, sie soll den Kunden lediglich darüber informieren, dass die Bestellung bei ZooGut.de eingegangen ist. Mit der Bestellbestätigung weist der Verkäufer darauf hin, dass die in Ihrer Website enthaltenen AGB in den Vertrag einbezogen werden.

Der Vertrag mit dem Verkäufer kommt zustande, wenn der Verkäufer das Angebot des Kunden annimmt, dies erfolgt dadurch, dass das bestellte Produkt an den Kunden versendet und der Versand an den Kunden mit einer zweiten E-Mail bestätigt wird (Versandbestätigung). Mit dieser Versandbestätigung erhält der Käufer auch die Widerrufsbelehrung.

Die Auftragsbestätigungen (Bestellbestätigung und Versandbestätigung) von ZooGut.de erfolgen stets unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der Ware. Im Einzelfall kann es dazu kommen, dass ein Produkt zum Zeitpunkt der Bestellung nicht mehr lieferbar ist. Ist dies der Fall, behält sich der Verkäufer vor, die Ware nicht zu liefern. Der Kunde wird davon umgehend in Kenntnis gesetzt. Auch behält sich der Verkäufer vor, eingehende Bestellanfragen aus wirtschaftlichen Gründen - auch ohne Begründung - abzulehnen. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber den Abbildungen oder Beschreibungen von ZooGut.de sind möglich und zulässig, sie berühren den Bestand des Vertrages nicht.


§ 3 Widerrufsrecht, Widerrufsbelehrung, Folgen des Widerrufs

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht, das in der nachstehenden Widerrufsbelehrung konkretisiert ist.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen
- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde (z.B. Futtermittel),
- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, sobald ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.


Widerrufsbelehrung

Sie haben als Verbraucher das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns


ZOO & Co. Pavlovic
Ronald Horrmann
Deichgräfenstr. 17
26954 Nordenham

Tel 04731/4592
Fax 04731/4578
zoogut@gmx.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen,informieren. Sie können dafür das im Anhang beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


§ 4 Preise und Versandgebühren

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Bei einer im Online-Shop aufgegebenen Bestellung liefert ZooGut.de innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von € 29.- ohne Versandgebühren. Unter diesem Bestellwert erhebt der Verkäufer eine Pauschale für Porto und Verpackung von je € 4,90 pro Bestellung. ZooGut.de liefert ab einem Mindestbestellwert von € 15.-.


§ 5 Lieferbedingungen, Lieferzeiten

Liefertermine sind nur dann verbindlich, wenn sie ausdrücklich schriftlich bestätigt sind. Verzögert sich eine Leistung über den von ZooGut.de zugesagten Zeitpunkt hinaus, können Rechte hieraus erst nach Ablauf einer vom Kunden gesetzten angemessenen Frist geltend gemacht werden, es sei denn, der Kunde weist nach, dass sein Interesse wegen Fristüberschreitung vollständig weggefallen ist. Kann der Verkäufer wegen Hindernissen wie z.B. höhere Gewalt, die von dem Verkäufer nicht zu vertreten sind, den Vertrag nicht oder nicht rechtzeitig erfüllen, so können beide Seiten vom Vertrag zurücktreten, ohne dass eine Schadensersatzpflicht eintritt.

Mit der Abgabe der Ware zum Versand geht die Gefahr auf den Kunden als Käufer über; dies gilt auch dann, wenn frachtfreie Lieferung vereinbart wurde. Dies gilt jedoch nicht, wenn es sich beim Kunden um einen Verbraucher handelt (Verbrauchsgüterkauf gemäß § 474 BGB).

Im Falle des erfolglosen Zustellversuches beim Kunden hat dieser die Zusatzkosten einer erneuten Versendung zu tragen. Der neuerliche Versand der Ware erfolgt erst, wenn die Zahlung für den neuen Transport der Ware beim Verküfer eingegangen ist.


§ 6 Gewährleistung und Haftung

Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, Mangelbeseitigung sowie - bei Vorliegen der besonderen gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes der vergeblichen Aufwendungen. Das Recht zur Minderung besteht nur, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder vom Verkäufer schriftlich anerkannt wurden. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Gewährleistungsansprüche beträgt 2 Jahre. Gewährleistungsansprüche gegen den Verkäufer stehen nur dem unmittelbaren Kunden zu und sind nicht abtretbar.

Ergänzend zu der gesetzlichen Gewährleistung gelten die dem Artikel jeweils beigefügten Garantiebestimmungen.

Zeigt sich bei einem Verbrauchsgüterkauf innerhalb von sechs Monaten seit Gefahrübergang auf den Kunden ein Mangel, so wird vermutet, dass die Sache bereits bei Gefahrübergang mangelhaft war, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art der Sache oder des Mangels unvereinbar.

Nach Eingang der Lieferung beim Kunden geht das Risiko des Verlustes oder der Verschlechterung auf diesen über.


§ 7 Haftungsbeschränkungen

Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetzt bleibt unberührt.

Soweit die Haftung vom Verkäufer ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.


§ 8 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von ZooGut.de.

Bei Verbrauchern behält sich ZooGut.de das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Ist der Kunde ein Unternehmer in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, wird das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vorbehalten. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.

Außerdem besteht ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit der Gegenanspruch des Kunden auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.


§ 9 Datenspeicherung

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) macht ZooGut.de darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 BDSG verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden vertraulich behandelt.


§ 10 Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung der Ware kann per Vorkasse mittels Überweisung oder per PayPal direkt oder über PayPal per Lastschrift, per Kreditkarte und auf Rechnung erfolgen.

Bei Zahlung per Vorkasse mittels Überweisung verpflichtet sich der Kunde, den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Bestelleingang auf ZooGut.de zu begleichen (Es gilt das Datum des Zahlungseingangs bei ZooGut.de).
Der Rechnungsbetrag ist auf folgendes Konto zu überweisen:

Empfänger Ronald Horrmann
IBAN DE 79 28 02 00 50 98 08 99 49 01
BIC OLBODEH2XXX
Oldenburgische Landesbank AG

Sollte der Kunde mit seinen Zahlungen in Verzug geraten, behält sich ZooGut.de vor, Mahngebühren zu erheben.


§ 11 Anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).


§ 12 Betreiber

Umsatzsteueridentnummer gemäß §27a UstG


Anhang zur Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
ZOO & Co. Pavlovic
Ronald Horrmann
Deichgräfenstr. 17
26954 Nordenham
Tel 04731/4592
Fax 04731/4578
E-Mail zoogut@gmx.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden
Dienstleistung(*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum
___________________
(*) Unzutreffendes streichen.